Historie
VON EINER IDEE ZU EINEM ERFOLGREICHEN HILFSPROJEKT ...

2006
• erster Spendenaufruf im Freundes- und Bekanntenkreis
• Gründung des Vereins „INTI für Straßenkinder“ durch Dietmar Hinterndorfer und 7 Freunde
• Projekt verbreitet sich über den Bekanntenkreis hinaus
• Spenden aus verschiedenen Veranstaltungen und Projekten (Konzert, Kabarett, Lokal, Apotheke etc.)
2007
• Praktikum von Dietmar Hinterndorfer bei "Alalay" in La Paz
• prägende Eindrücke der Situation der Kinder vor Ort
• Entscheidung über die Investition der gesammelten Spenden gemeinsam mit BetreuerInnen und Kindern
• anhaltende Spendeneingänge
2008
• nächster Besuch in Bolivien, um Spenden zu investieren
• erste Veranstaltungen (Fußballturnier, Adventfeier)
• Intensivierung der Zusammenarbeit mit „Alalay“
• Beginn der Unterstützung des Projekts „Pav 4-14“
2009
• weiterer Besuch der Straßenkinderprojekte in La Paz, Santa Cruz, Cochabamba und El Alto
• verschiedene Veranstaltung zugunsten der Straßenkinder: Fußballturnier, Vorträge, Weinseminar, Partys etc.
• Dezember: € 50.000 an Spenden erreicht
2010
• Intensivierung des Ausbildungsprogramms - Finanzierung von Schul- und Berufsausbildung für Kinder und Jugendliche in sozialen Notlagen
• Ausweitung des Veranstaltungskalenders: Fußballturniere in der Halle und am Feld, Halloween Party, Benefizkonzerte und -kabaretts, Adventpunschen, Weinseminar, etc.
Auch Sie können helfen. Bitte Spenden Sie an:
INTI für Straßenkinder Kontonummer: 28634981500 BLZ: 20111
IBAN: AT802011128634981500 BIC/SWIFT Code: GIBAATWW
Kontoinhaber: INTI für Straßenkinder